42 – Basislager – Dein Ort des Rückzugs

Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren, und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.

Indira Priyardarshini Gandhi

Hast du als Unternehmerin ein Rückzugsort? Was meine ich damit? Ich meine damit, einen Ort in deinem Unternehmen oder bei dir zu Hause, der nur dir gehört? An dem klar ist, wenn du da sitzt, liegst, stehst, gehst, dich bewegst dann darf dich da keiner stören – außer die Welt geht unter?

Dein Basislager

Warum bin ich Verfechterin eines solchen Rückzugsortes? – Weil der dir hilft, dich zu finden und zu dir selbst zu kommen, in deine ureigene Kraft.

Das kann ein physischer Ort sein – dein Schreibtisch, dein Büro, dein Arbeitszimmer, deine Badewanne, dein Bett, dein Sofa, dein Meditationsraum usw.

Es kann aber auch eine bestimmte Tätigkeit sein – joggen gehen, mit dem Hund rausgehen, Yoga, Krafttraining, Schwimmen, Maniküre, Meditieren.

Das Wichtige an diesem Basislager ist. Es gehört dir. Die Zeit, der Ort, der Platz, der Moment gehört dir. Du bestimmst die Regeln und es ist für alle von außen klar, hier darf nicht gestört werden.

Warum für Unternehmerinnen?

Was meine ich nun damit, dass es gerade für Unternehmerinnen wichtig ist einen solchen Ort eine solche Zeit zu haben?

Du bist den ganzen Tag im Außen damit beschäftigt, zu organisieren, deiner Arbeit nachzugehen, mit Menschen zu sprechen, dir Gedanken für dein Unternehmen, deine Familie, deine Freunde zu machen. Wenn du bei deinem Basislager angekommen bist, dann geht es in dem Moment um dich.

An meinem Schreibtisch, arbeite ich zum einen an meinem Unternehmen, aber ich arbeite auch daran, mein Leben zu gestalten. Mein Büro, darf nur derjenige/diejenige betreten dem/der ich es erlaube, ich gestalte diesen Ort wie er mir gefällt und wie ich mich wohlfühle.

Wenn ich beim Joggen bin, dann haben meine Gedanken Raum und Platz groß zu werden, zu kommen zu gehen und Gestalt anzunehmen. Der Duft meines Lieblingsbadezusatzes, inspiriert meine Gedanken dazu, Purzelbäume zu schlagen und mich einzuhüllen in Visionen die größer sind als ich.

Du merkst, egal ob es ein physischer Ort oder eine Tätigkeit ist, dein Basislager ist der Ort an dem du ungestört Denken, Träumen, Weinen und Lachen kannst. An dem du spinnen und tanzen kannst, wenn es dir danach ist. Egal ob im Wald, im Badezimmer, in deinem Büro. Es geht um einen Platz und oder eine Zeit in der du auf dich hören kannst, ohne gestört zu werden.

Überblick gewinnen

Gerade als Unternehmerin brauchst du diese Zeit um den Überblick nicht zu verlieren und was noch viel wichtiger ist, dich selbst nicht zu verlieren. Denn nur an Orten oder zu Zeiten, an denen du ungestört bist, werden auch die leisen Gedanken laut. Werden Dinge verarbeitet, die sich schnell bei Lautstärke und Stress zurückziehen aber dann gemeinerweise, dich nicht schlafen lassen oder dich, auf Dauer krank machen.

So ein Basislager braucht es um sich auch sicher seinen Emotionen zu stellen. Denn mal ehrlich, wer will schon gestört werden, wenn man gerade weint, wütend ist, trauert oder träumt? Das sind Gefühle, die man nur selten teilt, aber wenn dann nur mit ganz auserwählten Menschen. Im Basislager, kann ich das laut werden lassen, was sonst in mir leise ist.

In meinem Buch: Lebensreisebuch für Frauen und Unternehmerinnen starten wir ebenfalls mit einem Basislager.

Dies einzurichten, zu schauen, dass ich bevor ich mich mir selbst stelle, einen sicheren Ort habe, ist ganz entscheidend wichtig, um große Gedanken groß werden zu lassen.

Ich mache dir Mut, dein Basislager einzufordern, falls du noch keines hast. Und wie gesagt, es muss kein Ort es kann auch eine Tätigkeit sein, bei der du zu dir finden kannst.

Mein Basislager

Ich zum Beispiel habe eine ganz besondere Leidenschaft im Renovieren alter Möbel gefunden. Wenn ich in meiner Garage am Schleifen, polieren, schrauben bin, dann darf mich keiner stören. Da fließen meine Emotionen und Gedanken und ich erhalte durch meine Tätigkeit Klarheit für mein weiteres Tun. In solchen Stunden entstehen dann Ideen wie die Heldinnen Community und das Heldinnen-Erlebnis-Event. Du siehst, als Unternehmerin brauchst du Basislager für dich und dein Unternehmen.

Mach doch ein Foto von deinem Basislager und lass es mir zukommen, ich veröffentliche es ohne Namen auf meiner Webseite. Lass dich inspirieren von den Bildern, die mich schon erreicht haben.

Du spürst das du mit mir, über deine Gedanken, Probleme reden willst, folge deinem Bauchgefühl und vereinbare direkt ein kostenfreies Orientierungsgespräch. Klicke hier.

Du willst noch mehr zum Thema erfahren, dann höre doch direkt in die passende Episode meines Podcasts: Als Frau in Führung gehen rein.

42 – Basislager – dein Ort des Rückzugs

Bild von StockSnap auf Pixabay, Bild von Monika Robak auf Pixabay, Bild von Hans Dietmann auf Pixabay

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar