30 – Wenn es etwas Größeres als dich gäbe – um was würdest du bitten?

Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben.

Eleanor Roosevelt

Kennst du das Gesetz der Anziehung? – Es besagt, wir ziehen das an, was wir ausstrahlen. Also wenn ich schlecht drauf bin, genervt und hektisch, dann kommen ganz sicher an dem Tag Kunden zu mir die ebenfalls genervt, schlecht gelaunt und hektisch sind. Ebenso andersherum, wenn ich glücklich und dankbar bin, dann kommen an dem Tag sicher Kunden zu mir, die ebenfalls dankbar und glücklich sind.

Gesetz der Anziehung

Wir bekommen das, worum wir wirklich bitten. Oder eben, wir ziehen das an, was wir ausstrahlen. Wenn ich also in meinem Herzen denke: „Klar, dass mir immer so was passiert, ich bin eben ein Unglücksrabe.“ Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass mir auch immer die doofsten Sachen passieren.

Manche leiten hier die Wünsche an das Universum ab. Wenn ich dem Universum, die richtigen Wünsche sage dann bekomme ich es auch. Ja, aber nicht, weil das Universum es dir schenkt, sondern weil du dich innerlich auf deinen Wunsch programmierst. Und trotzdem ist es gut ans Universum, Gott oder sonst jemanden zu glauben und ihm/ihr meine Wünsche genau zu benennen.

Stones, Mystik, Glauben

Den die Vorstellung das es etwas Größeres gibt als mich, hilft dabei die Bodenhaftung nicht zu verlieren und gleichzeitig im Vertrauen leben zu können. Gerade in der Selbständigkeit, ist die Vorstellung das man auch Risiken eingehen kann, weil man geführt, getragen geliebt ist eine Kraft, die nicht zu unterschätzen ist. Wie man diese Kraft nennt, ist tatsächlich zweitrangig. Jede Glaubensvorstellung hat ihre Vor- und Nachteile. Solange die Glaubensvorstellung kein Zwang ist und dich in deinem Leben nicht einengt, sondern unterstützt in deiner Persönlichkeit und deinem Wachstum, finde ich hat kein anderer Mensch das Recht, dir da reinzuquatschen.

Ich bin nicht allein unterwegs

Wenn es also etwas Größeres als dich gibt, das dich führt dich leitet und deine Wünsche hört, dann öffnet das die Tür für ganz neue Möglichkeiten. Denn dann kannst du das Leben mit allen Hindernissen und Chancen wahrnehmen, denn dann passiert nichts ohne Grund und du bist bei keinem Weg und keiner Entscheidung allein. Gerade als Chefin, als Unternehmerin, als Selbständige kann so eine Glaubensvorstellung ungeahnte Kräfte freisetzen, denn die Realität spricht sonst ja ganz andere Worte. Klar musst du auch deinen eigenen Beitrag, zum Erreichen deiner Wünsche beitragen. Musst du deinen Entscheidungen auch Taten folgen lassen, wenn du wirklich willst das was in Bewegung kommt. Aber dein Rücken wird durch deine Glaubensvorstellung gestärkt.

Kirche, Spiritualität, Gott, Glaube

Wie ist das nun mit den Wünschen? Ich sag immer, weder Gott noch das Universum noch sonst jemand ist ein Wunscherfüllungsautomat. Wunsch oben rein, unten Erfüllung raus. So funktioniert es nicht. Aber wenn ich mir wirklich, wirklich, wirklich etwas wünsche und dies meinem größeren Wesen/Kraft/ Gott als ich nenne, was passiert dann?

Zum einen um zu genauer ich meinen Wunsch formuliert habe, um zu sicherer entgehe ich der Gefahr das es Missverständnisse bei der Erfüllung gibt. Also Augen auf, was genau du dir wirklich wünscht. Wenn ich den Wunsch laut ausspreche, wird er realistischer, als wenn ich ihn nur in Gedanken formuliere. Und wenn ich dann noch begründe warum ich mir das Wünsche, dann stelle ich einen inneren Magneten her, der so anziehungskräftig wird, dass die Wahrscheinlichkeit groß ist das er die Erfüllung anzieht. Zum Schluss kommt dann bei jedem Wunsch noch meine Selbstverantwortung ins Spiel, ich muss meinen eigenen Beitrag dazu leisten, dass der Wunsch in Erfüllung geht, bedeutet alle Saboteure ausschalten und in Bewegung kommen. Tata und tatsächlich werden sich so viele deiner Wünsche erfüllen.

Wünsche werden erfüllt

Ich fasse es dir nochmal kurz zusammen.

  1. Eigene Vorstellung das es etwas gibt das größer ist als du.
  2. Wunsch konkret formulieren, was genau, wie genau, wann genau?
  3. Warum soll sich der Wunsch erfüllen, was verändert sich dadurch?
  4. Eigenen Beitrag leisten, Saboteure ausschalten, Selbstverantwortung übernehmen
  5. Wunsch erfüllen lassen.
Kerzen, Hoffnung, Erleuchtung

Lass dich durch deine Glaubensvorstellung stärken und erlebe das auch für dich Wünsche in Erfüllung gehen können.

Wenn du dich als Unternehmerin auch auf Erfolg und positive Erwartungshaltung einstellen willst, merkst das es dir aber schwerfällt – dann melde dich gerne und buche dir ein kostenfreies Orientierungsgespräch, denn das Leben ist zu kurz um das es erfolglos bleibt. Klicke hier.

Wenn du noch mehr zum Thema hören willst, dann höre doch direkt hier in die passende Episode meines Podcasts rein.

30. – Wenn es etwas Größeres gibt als dich – worum würdest du bitten?

Bild von Free-Photos auf Pixabay, Bild von Edeni Mendes da Rocha Teka auf Pixabay , Bild von fancycrave1 auf Pixabay 

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar