12 – Erfolgsgeheimnis no.4 – Finde deine Leidenschaft

Die Vernünftigen halten bloß durch, die Leidenschaftlichen leben

Nicolas Chamfort

Beobachte mal, wenn du so durch Facebook scrollst wann bleibst du an einem Foto oder Video hängen?

Wir folgen der Leidenschaft

Bei mir ist es dann, wenn ich merke der/die andere hat mir wirklich was zu sagen. Da muss es noch nicht einmal ein Thema sein, das mich interessiert. Ich habe mir dem Letzt ein Video zur Gestaltung von Wohnräumen angeschaut. Weil die Frau, die das Video erstellt hat, so begeistert war von ihrer Idee wie man Wohnräume dekorieren kann und welche Stimmungen sie erzeugen kann. Mal ehrlich, ich wusste bis zu diesem Zeitpunkt nicht wie interessant es sein kann, einen Job zu haben der sich damit beschäftigt wie Farben und Details einer Wohnung für eine Beziehung relevant sein können. Aber die Frau war so begeistert von dem was sie bewirken kann, dass ich danach mit ganz anderen Augen meine Wohnung betrachtet habe.

Lebe deine Leidenschaft, Musik, Auftrag, Verantwortung

Und genau darum geht es. Es kann der Frau ganz egal sein, ob es noch zigtausend andere Innenarchitekten und Feng-Shui Lehrer auf dieser Welt gibt. Sie ist raus, und erzählt aller Welt ihre Erkenntnis, weil sie gar nicht anders kann, als ihre Leidenschaft allen zu zeigen.

Du kannst nicht schweigen

Und das passiert, wenn man seine Leidenschaft lebt. Man kann gar nicht anders als anderen davon zu erzählen. Das muss nicht immer durch ein Video auf Facebook sein. Aber wenn ich von dem begeistert bin was ich mache, dann kann ich andere Menschen mitnehmen in meine Welt. Ich habe mich einen Abend lang mit einem Mathematikprofessor über Formelwelten unterhalten und wie man Menschen für Mathematik begeistern kann. Und ich bin echt niemand der sich für Zahlen interessiert aber ich spürte als er anfing mir zu erzählen, welche interessanten Welten sich erschließen, wenn man den Formeln Themen zuordnet, dass er richtig aufging darin. Die Welt der Zahlen war seine Leidenschaft. Die Welt sich zu erklären über Zahlen, und andere da mit rein zu nehmen da fing sein Kopf an zu rattern und sein Herz an zu schlagen.

Passion, Reden, Mission, folgen, anstecken, Feuer entfachen.

Und genau das ist meine Erfahrung. Wenn du anfängst deine Leidenschaft zu leben und diese zur Grundlage deines Lebens zu machen, dann kannst du nicht mehr ausbrennen, dann wirst du den Mund nicht mehr halten können und du wirst merken das es dir leichtfällt. Denn dein Interesse wird sich immer mehr steigern, deine Bereitschaft dich dem Thema hinzugeben wird mehr und mehr dir zufließen.  

Leidenschaft braucht Mut

Es wird dann schwierig, wenn wir eben schon viele Jahre in einem Beruf zugebracht haben, der nicht unserer Leidenschaft entspricht. Denn dann kostet dieser Schritt sich der eigenen Leidenschaft zuzuwenden sehr viel Mut. Denn unsere Gesellschaft tut sich schwer mit Veränderungen. Und es braucht Mut, dazu zustehen sein Leben und auch seinen Beruf zu verändern, um der Leidenschaft zu folgen. Aber es wird sich auszahlen. Du gewinnst, Freiheit, Lebensqualität, Leichtigkeit und Freude. Es kostet Mut, um neue Schritte zu gehen. Aber der Preis ist gering gegenüber den Jahren, in denen es dir zufällt.

Neuer Blickwinkel, Mut zur Veränderung, Leidenschaft,

Ich mache Mut zur Veränderung und das großartige ist – du musst den Weg gar nicht allein gehen. Auch musst du noch gar nicht wissen was deine Leidenschaft ist. Das finden wir gemeinsam heraus. Du musst nur den Mut haben, zu sagen: „So wie es jetzt gerade ist – ist es nicht in Ordnung. Ich will eine Veränderung.“ Und dann gehen wir den Weg gemeinsam. Nehmen die Hürden gemeinsam und feiern gemeinsam deinen Erfolg.

Buche dir doch gleich dein kostenloses Orientierungsgespräch und lass dir helfen: Anmelden hier

Wenn du noch mehr zu dem Erfolgsgeheimnis no. 4 hören willst, dann klicke dich gleich rein in die neueste Episode meines Podcasts.

12 – Erfolgsgeheimnis no.4 – Finde deine Leidenschaft

Bild von Free-Photos auf Pixabay, Bild von Виктория Бородинова auf Pixabay , Bild von Luisella Planeta Leoni auf Pixabay 

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar