Blog

Allgemein

Wunder im Arbeitsalltag entdecken

Achtsamkeit versetzt den Körper und die Aufmerksamkeit in den Moment. In das hier und jetzt. In unserer Gesellschaft sind wir meist mit der Zukunft beschäftigt. Was muss ich noch alles planen, machen und strukturieren. Was braucht es von mir um morgen keinen Unfall zu bauen? Wie kann ich heute schon vorplanen damit ich morgen keinen Stress habe?

weiterlesen
Allgemein

Wenn reden hilft

Zu mir kommen Menschen, die in sich spüren so wie es ist ist es nicht gut. Sie haben ein Thema auf dem Herzen. Meine Aufgabe ist es im ersten Schritt, einen Raum zu geben in dem sie gesehen werden, sich sicher fühlen und erzählen können. Denn die Menschen die mit mir arbeiten, sind in der Regel Führungsmenschen. Sie sind es gewohnt, voran zu gehen. Ideen zu verwirklichen, anderen zu zeigen wie das Leben läuft. Sie sind stark, souverän und fokussiert. Zumindest in der Fassade, im Beruf. Bei mir ist der Raum für all das was sonst nicht gesagt werden kann. Wir sprechen über Selbstzweifel, Angst, Traurigkeit, Wut, Aggressionen, Verletzungen und verlorene Träume.

weiterlesen
Allgemein

Warum ich mit Unternehmerinnen arbeite – Was Coaching für Unternehmerinnen bringt

„Das war das beste Investment, das ich in diesem Jahr in mein Unternehmen getätigt habe. Ich habe in mich investiert und es hat sich nicht nur finanziell ausbezahlt!“ – Corinna M. Kundin von Sara Prinz

Zeit ist Geld – das, wissen insbesondere Unternehmerinnen, die schon lange im Dienstleistungssektor unterwegs sind.
Meist haben Frauen, die sich selbständig gemacht haben, und schon ein paar Jahre Erfahrung als Unternehmerin mitbringen, dieses Wissen verinnerlicht. „Ich habe keine Zeit zu verschenken!“, sagte Manuela mir im kostenlosen Orientierungsgespräch. „Das Coaching muss sich also für mich lohnen!“

weiterlesen
Allgemein

Mein Heldinnenweg

Es ist da! – Mein aller erstes eBook. Lebensreisebuch für Frauen und Unternehmerinnen. Einstieg in einen besonderen Heldinnenweg.
Ich bin sehr stolz, auf den Weg, den ich mit diesem Buch gegangen bin. Ich habe das durchlebt, was meine Coachees in ihrem Coaching bei mir, immer wieder erleben. Ich bin auf meine eigenen Grenzen, meine eigene Kompfortzone und dann auf neue Wege und Ängste, gestoßen.
Mein Heldinnenweg mit diesem Buch begann mit der Idee: „Ich will Frauen begleiten, in einer Gruppe und sie sollen dabei erleben, wie toll es ist mit anderen Frauen unterwegs zu sein.“
Beim sprechen über die Idee eine Community aufzubauen von Frauen die mehr wollen vom Leben, kam die Idee dieses Buches auf.

weiterlesen
Allgemein

New Generation – Steuerberater*in

Ich begleite nun schon seit Februar2020 die Neue Generation der Digitalen Steuerberaterinnen einmal in der Woche, mit Persönlichkeitsentwicklung, bei den Kanzleistrategen.
Daniel Terwersche, kam auf mich zu und meinte, es ist ein Experiment lass es uns ausprobieren – denn ich erlebe das Steuerberater*innen durchaus auch in dem Bereich der Persönlichkeitsentwicklung gerade als Chef*in und Unternehmer*in, Unterstützung brauchen können. Und da wir einen ganzheitlichen Ansatz haben, möchte ich auch hier die Unterstützung für meine Kunden*innen anbieten.

weiterlesen
Aktionen

Der Tag der alles ändert

Kennst du das auch?
– Ich möchte endlich mein Leben in den Griff bekommen.
– Ich brauche mal jemand der mir wirklich zuhört.
– Ich möchte endlich mich selbst wieder spüren.
– Ich komme aus meinem eigenen Gedankenkarusell nicht raus.
Mein Angebot an dich: Lass uns einen Tag gemeinsam verbringen.

Du wirst erleben wie sich deine Welt innerhalb eines Tages drehen kann.

weiterlesen
Allgemein

Muss es immer leichter gehen?

„Sara Prinz – Coaching für mehr Leichtigkeit im Alltag“ Sara Prinz

Über diesen Satz bin ich heute in LinkedIn gestolpert.
Und ja, auch ich werbe mit dem Satz. Und heute bin ich bei dem Gedanken gestolpert, und über jeden Stolperer bin ich dankbar. Denn wenn man Stolpert kommt man aus dem Gewohnheitstritt. Bleibt kurz stehen und geht achtsamer weiter.
So auch bei Gedankenstolperer.
Denn Tatsächlich ist es in meinen Coachings so, dass das Ziel zwar ist das es Leichter gehen darf. Aber der Weg dahin ist nicht immer leicht.
Im Gegenteil, manchmal ist er sehr schwer. Und das darf sein, ja es muss sogar manchmal sein.

weiterlesen
Allgemein

Seelenfrieden finden

Mein Auftrag ist es, Menschen, die mit mir in Beziehung treten sei es als Supervisorin, Coach oder Seelsorgerin – sie zu unterstützen ihren Seelenfrieden zu finden.
Seelenfrieden ist für mich ein Zustand des vollkommenen in sich Ruhens. Des Annehmens, allem was einem Geschenk wurde, was einem aufgetragen wurde und was noch auf einen wartet.
Und bei jedem dieser Punkte kann es sein, dass du merkst hier bin ich noch nicht zu frieden. Lass es uns mal praktisch übersetzen.
Annehmen allem was dir geschenkt wurde = Dabei ist es im ersten Punkt zu wissen wer man eigentlich ist. Die Frage, die du dir mal ganz rational stellen kannst, ist also, wer bin ich eigentlich. Welche Eigenschaften bringe ich mit. Welche Stärken und Schwächen. Welches Wissen habe ich bis heute erlangt. Welche Fähigkeiten habe ich mir angeeignet. Welche Beziehungen habe ich gelebt. Welche Wunden haben Narben hinterlassen oder sind noch nicht ganz geschlossen. Welche Geheimnisse trage ich gut verschlossen in mir? Diese Selbstannahme bedeutet sich bewusst zu machen, das bin ich jetzt momentan. Mit allem was ich aus der Vergangenheit gelernt habe, mit allem was in meinen Genen angelegt wurde und mit allem, wofür ich mich bewusst oder unbewusst entschieden habe. Heute bin ich so und ich nehme mich mit Liebe an, denn ich bin ein Geschenk an mich.

weiterlesen
Aktionen

Meditation – Entspannt im Sommer

„Pausen sind die effektivsten Arbeitszeiten!“ Sara Prinz

Wenn du dein Warum soll ich meditieren geklärt hast, dann helfe ich dir beim Wie.
Warum also solltest du anfangen zu meditieren.

Nun einmal ist es wichtig zu wissen das meditieren mehr sein kann, als nur im Schneidersitz auf einem Kissen zu sitzen und still zu sein.
Meditieren bedeutet für mich – achtsam im hier und jetzt zu sein. Und das kann eben auch bedeuten, achtsam zu gehen, zu essen, abzuspülen, zu bügeln, eine Tasse Tee zu trinken, aufzuwachen, Holz zu hacken, im Garten zu arbeiten, einen Brief zu schreiben, ein Lied zu vertanzen, zu atmen.
Der entscheidende Unterschied ist, wenn ich es meditativ mache, dann bin ich im hier und jetzt. Dann sind meine Gedanken nicht schon beim nächsten Schritt. Dann bin ich nicht bei meinen Mitmenschen im Gespräch, dann bin ich nicht bei meinem Hund und achte darauf was der gerade tut. ICH BIN BEI MIR – IM HIER UND JETZT.
Warum empfehle ich allen Menschen die erfolgreich werden wollen – Pausen?

weiterlesen
Allgemein

Wie funktioniert erfolgreiches Coaching?

Was Coaching mit mir bewirken kann, fragst du dich? Nun, jeder Mensch hat blinde Flecken. Ich helfe dir genau diese blinden Flecken zu entdecken und sichtbar zu machen. Dazu ist es wichtig das wir im ersten Schritt eine Vertrauensbeziehung aufbauen.
Dazu dient z.B. schon einmal das Orientierungsgespräch. Denn dort kannst du und ich schon einmal schauen, ob wir die gleiche Sprache sprechen und uns sympathisch sind. Das ist die Grundlage, denn gutes Coaching kann meiner Meinung nach nur funktionieren, wenn man sich sympathisch ist. Daher lehne ich auch Interessanten ab, wenn ich merke wir passen nicht zusammen.

weiterlesen
Allgemein

Was sind eigentlich Glaubenssätze?

Woher kommen Glaubenssätze? – Meistens kommen sie aus der Kindheit. Es sind Sätze, die zu uns gesagt wurden, oder die wir uns selbst gesagt haben und entscheidend, wir haben sie geglaubt. Ob sie richtig sind oder nicht, spielt keine Rolle. Ebenso wenig ob sie positiv oder negativ für uns sind. Wichtig ist sie waren in dem Moment so stark, dass wir sie geklaubt haben.

weiterlesen