Meditation – Entspannt im Sommer

Pausen sind die effektivsten Arbeitszeiten!

Sara Prinz

Erst dein Warum dann dein Wie

Wenn du dein Warum soll ich meditieren geklärt hast, dann helfe ich dir beim Wie.

Warum also solltest du anfangen zu meditieren?

Nun einmal ist es wichtig zu wissen das meditieren mehr sein kann, als nur im Schneidersitz auf einem Kissen zu sitzen und still zu sein.

Meditieren bedeutet für mich – achtsam im hier und jetzt zu sein. Und das kann eben auch bedeuten, achtsam zu gehen, zu essen, abzuspülen, zu bügeln, eine Tasse Tee zu trinken, aufzuwachen, Holz zu hacken, im Garten zu arbeiten, einen Brief zu schreiben, ein Lied zu vertanzen, zu atmen.

Der entscheidende Unterschied ist, wenn ich es meditativ mache, dann bin ich im hier und jetzt. Dann sind meine Gedanken nicht schon beim nächsten Schritt. Dann bin ich nicht bei meinen Mitmenschen im Gespräch, dann bin ich nicht bei meinem Hund und achte darauf was der gerade tut. ICH BIN BEI MIR – IM HIER UND JETZT.

Was bringt Meditation?

Warum empfehle ich allen Menschen die erfolgreich werden wollen – Pausen und Meditation?

Das mache im Übrigen nicht nur ich – das machen fast alle Coaches die erfolgreiche Menschen beraten.

Im Hier und Jetzt sein, Pausen, Achtsam, Übung

Denn diese bewussten Auszeiten im Alltag, helfen dir

  • Deine Gedanken zu sortieren
  • Klare Entscheidungen zu treffen
  • Kreative Lösungen zu finden
  • Neue Ideen zu entwickeln
  • Deinem Bauchgefühl zu vertrauen
  • Deinen Blutdruck zu senken
  • Deine Zuckerwerte zu verbessern
  • Dein Immunsystem zu stärken
  • Kurz deine Gesundheit zu verbessern
  • Deine Energie zu fokussieren
  • Dich selbst kennen zu lernen
  • Themen zu bearbeiten und zu lösen

All dies sind Gründe WARUM meditieren so gut für dich ist.

Wie?

Wenn das WARUM nun geklärt ist bleibt das WIE

Und da biete ich dir 3 Monate – Experimentieren und kennenlernen an.

In den 3 Monaten lernst du, von mir seit Jahren erprobte Meditations- und Achtsamkeitsübungen kennen.

QiGong, Atmen, Meditation, Ruhe, Kraft

Wir nehmen  uns jeweils ca. 14 Tage Zeit, sie auszuprobieren.

Festzustellen, was sind die Stärken der Methode. Passt sie zu dir und deinem Leben. Passt sie in deinen Alltag.

Du wirst unter anderem folgende Methoden kennen lernen:

QiGong

Klostermeditation

Gehmeditation

Achtsames Essen

Aufwachmeditation

Tagesachtsamkeit

uvm.

Denn nur wenn du etwas kennst, kannst du beurteilen ob es zu dir passt.

Achtsamkeit im Alltag, Smartphon, App, Meditation

Wir werden uns in einer exklusiven Facebookgruppe austauschen. Dort werde ich die Methoden in Videos erklären. In Live Gruppengesprächen, werde ich deine Erlebnisse und Fragestellungen gemeinsam mit dir reflektieren und beantworten.

Schnell Entscheiden lohnt sich

Wenn du dich bis zum 24.06.2020 – 24:00Uhr anmeldest, bekommst du als Bonus ein exklusives 1:1 Gespräch mit mir, via Zoom. In dem wir ganz gezielt deine Fragen angehen können, die dich gerade umtreiben.

Natürlich ist die Gruppenanzahl begrenzt. Denn ich möchte jedem gerecht werden – soweit es mir möglich ist, daher gilt wer zuerst kommt meditiert zuerst.

Kosten

Was kostete das Ganze?

Zeit – 3 Monate lang mindestens 2h pro Woche um die neuen Meditationsmethoden auszuprobieren und dir Zeit für dich zu nehmen.

Investitionen

Was investierst du?

Du investrierst in dich 750€Wenn du dich zusammen mit einer Freundin / einem Freund anmeldest, könnt ihr euch die Investition teilen. Wenn ihr euch bis zum 24.06.2020 – 24:00 Uhr anmeldet, teilt sich eure 1:1 Zeit auf euch beide jeweils 30Min auf oder nur einer von euch beiden bekommt das exklusive 1:1 Gespräch mit mir.

Anmeldung

Wenn du noch Fragen hast – Frage.

Wenn du dich entschieden hast – klicke hier. https://forms.gle/k5o2C58rFCPbt7SU9

Komm zur Ruhe und fange an zu strahlen.

Deine Sara

Bild von Rolanas Valionis auf Pixabay, Bild von Natalija Tschelej-Kreibich auf Pixabay, Bild von declutterthemind auf Pixabay

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar